Atelier I.S. Restaurierung, Vergoldung, Rahmungen, Galerie ...
Atelier I.S.: Inhaber Familie Gering - Sauren
Heidestraße 39 B - 4711 Walhorn
Tel.: 0032 (0) 87 631 690 mail: info [at] atelier-is.be

atelier-is.be
    
schatten
laden-schild-eupen.png
schatten
atelier-walhorn02.png
schatten
rahmen-02.png
schatten
blattgold.png
schatten
geschaeft-eupen3.png
schatten
gold04.png
schatten
gold02.png
schatten
gold05.png

Neue Ausstellung im Atelier I.S.:



THEATER IM KOPF


Theater im Kopf

„Mein Gral: Gib mir den Farbfleck, den Schatten vom Wind. Den Lichtblitz, den Herzschmerz, den Spatz in der Hand. Sprich das Wort, zeig mir den Ort, wo ich das Ding, das da ist finde. Mach mich, der Vase gleich, räumlich und blütenreich.“ Ursula Spinner-Cerutti

Milan Sladek gehört zu den größten Bühnenkünstlern unserer Zeit. Pantomime, Regisseur, Lehrer, Holzschnitzer, Poet, Bühnenbildner und Maler. Er ist der Begründer des Kefka Theaters in Köln, Initiator unzähliger Projekte und Festivals rund um den Globus. Milan Sladek wurde 1938 in Strezenice, Slowakei, geboren und steht auch noch heute, mit 83 Jahren, auf den Bühnen dieser Welt. „Mein Alter interessiert mich nicht, höchstens die anderen“, sagt er und lächelt verschmitzt. Seine Bilder: ausdrucksstark, expressiv, introvertiert, voller Hingabe, illusionistisch, phantastisch, ohne Tabu, voller Musik und Philosophie….

Ursula Spinner-Cerutti wurde 1929 in Zürich geboren und studierte dort Kunstgeschichte, Anglistik und Germanistik. Als freie Künstlerin lebte sie einige Jahre in England. Der Umzug nach Aachen 1966 war für sie als Freidenkerin ein großes Glück, denn dort konnte sie sich voll und ganz der Kunst und ihrer Familie widmen. Unzählige Werke entstanden. Alltagsgegenstände, Menschenbilder, TrashArt, Philosophie und Lyrik bilden die Bühne ihres Gedankengutes, welches sie gekonnt in Szene setzte. Sie verstarb 2014 doch ihr letzter Wunsch „eine Kammer im Kunsthimmel“ wurde ihr sicherlich nach einem arbeitsreichen „Kunstschaffleben“ erfüllt.

Um es mit Nietsches Zarathustra zu sagen: „Man muss noch Chaos in sich haben, um tanzende Sterne gebären zu können.“

Die Werke der beiden KünstlerInnen sind vom 26. September bis zum 17. Oktober in den Räumen des Atelier I.S. zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am 26.09. von 10 bis 18 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Am Eröffnungstag wird Milan Sladek von 16 bis 18 Uhr anwesend sein.


Hier ein paar Impressionen der Ausstellung

Eröffnungstag: So 26. September 2021 von 10 bis 18 Uhr

Ausstellungsdauer: So 26. September bis So 17 Oktober 2021
Öffnungszeiten: Sa und So von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

Das Team vom Atelier I.S.



Hier der Link zu einem Beitrag des BRF zum 25jährigen Bestehen des Atelier I.S.:BRF - Video u. Bilder